Kurioses am Wegesrand II

Abenteuer zwischen den Foren. Hier kann (GERNE) nach Lust und Laune gepostet werden ;)
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 39

Kurioses am Wegesrand II

Beitragvon Nothingatall » 13. Mär 2017, 23:59

durch puren Zufall habe ich vom Tal aus dieses Gebäude oben am Berg gesehen... es stand völlig abseits und dann entschloss ich mich dazu, es zu suchen und zu schauen, ob es leer steht. Wenige Kilometer später fand ich das Gebäude, es lag am Ende einer sehr langen, schmalen und sehr holprigen und desolaten Straße. Mir kamen einige Fußgänger entgegen und am Ende der Straße angelangt sah ich ein leerstehendes Gebäude und einen vollen Parkplatz samt dem zuvor erspähten Gebäude. Es war sehr, sehr marode, Putz bildete Blasen, die Fenster und Rollläden hatten abplatzende alte Bleifarbe und das gesamte Gebäude war dunkel. Ok... klarer Fall von Leerstand, die Schilder und der Garten waren ebenfalls desolat und von der Sonne abgeschossen. Anscheinend war das hier eine neue Art Ausflugsstätte um eine Panorama-Ruine und Ausgangspunkt für Wanderungen. Als ich mich dem Gebäude näherte hörte ich aus dem Inneren Schreie und "Geistergeheule"... ok... auch das Innere scheinte stark besucht zu sein. Als ich mich der Türe näherte trat eine ältere Frau heraus. Später noch mal eine mit einer sie stützenden jüngeren Frau. Anscheinend war die Klinik doch noch nicht geschlossen. :o

Laut Internet ist die Klinik aktiv und auch ihre Zukunft ist sicher... wie es Notfälle in diese KLinik schaffen, ist mir fraglich, womöglich überleben viele Patienten den Weg dorthin erst gar nicht. :shock:

Bild

Bild
Bild (Jigger Tafel II)
Benutzeravatar
Nothingatall
Admin
 
Beiträge: 6310
Registriert: 09.2014
Geschlecht: weiblich

Re: Kurioses am Wegesrand II

Beitragvon Arbeitersohn » 14. Mär 2017, 11:10

Sowas ist uns in Belgien mermals passiert. Da sahen Häuser und/oder kleine Fabriken ziemlich vergammelt und lost aus. Aber wenn wir auf dem Gelände waren, gab es entweder noch Bewohner oder in einem Teil der Anlage wurde noch produziert.
VG
Gerd
Benutzeravatar
Arbeitersohn
Ruinenmensch
 
Beiträge: 855
Registriert: 09.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kurioses am Wegesrand II

Beitragvon Nothingatall » 18. Mär 2017, 00:06

Arbeitersohn hat geschrieben:Sowas ist uns in Belgien mermals passiert. Da sahen Häuser und/oder kleine Fabriken ziemlich vergammelt und lost aus. Aber wenn wir auf dem Gelände waren, gab es entweder noch Bewohner oder in einem Teil der Anlage wurde noch produziert.
VG
Gerd


heute habe ich genau das gleiche erlebt... ich wollte in eine alte Fabrik und habe hinten rum versucht rein zu kommen, da waren auch kaputte Fenster, offene Teile, Graffitis im Inneren, kaputte Dächer und dann hörte ich aus dem Inneren Lärm und später bemerkte ich, dass in den Hallen ein Betrieb ansässig ist :shock:

es war ja auch bestimmt jeder von uns mal in einem doch noch bewohnten Haus :oops: :oops:
Bild (Jigger Tafel II)
Benutzeravatar
Nothingatall
Admin
 
Beiträge: 6310
Registriert: 09.2014
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Ferienwohnung"


 
cron
web tracker